Philips-Stadion erstmals mit Sit & Heat

1. Dezember 2015

Jorg Rijkschroeff | 01. Dezember 2015

Mit der Installation der Sitzheizung Sit & Heat auf einigen Stadionsitzen im Business Club am vergangenen Wochenende hat der PSV eine internationale Premiere erlebt. Die Mitglieder des Business Clubs wurden buchstäblich warm gehalten, während sie das fantastische Spiel PSV - ADO Den Haag genossen.

Der Test mit Sit & Heat beim PSV wurde teilweise von der Stichting Duurzaam Eindhoven ermöglicht. Derzeit hängen die Heizkörper im Philips-Stadion vom Dach, wodurch viel Wärme verloren geht. Durch die Tests mit Sit & Heat bietet der PSV seinen Business-Mitgliedern ein kleines Extra. Sie können u.a. selbst bestimmen, wie kalt oder warm sie ihren Sitzplatz einstellen.

Die Heizkissen, die am vergangenen Samstag auf vier Business Seats getestet wurden, wurden von Sit & Heat entwickelt. Sit & Heat hat die Wärmekissen als Antwort auf energieineffiziente und unkomfortable Heizungen entwickelt. Die Wärmekissen sparen 95% Energie ein, da die Wärme keinen Weg zu den Benutzern zurücklegen muss. Die Energie geht also nicht mehr an die Außenluft verloren. Darüber hinaus erhöhen die Sit & Heat Sitzheizungen den Komfort, indem sie den Körper des Nutzers erwärmen, und die Wärme kann individuell gesteuert werden.

Für Unternehmen ist die Sitzheizung Sit & Heat eine gute Möglichkeit, sich von anderen Sponsoren abzuheben. Sie können mehr Komfort bieten und durch ein Logo auf den Sitzkissen zeigen, dass sie Sitze im Stadion haben. Ronald Kooistra, Manager Commercial Affairs, Service and Events: "Gastfreundschaft hat für uns einen hohen Stellenwert. An Wintertagen gehören dazu auch beheizte Sitzplätze. Durch diesen Versuch mit Sit & Heat wollen wir herausfinden, wie wir unseren Business-Mitgliedern und in Zukunft auch den Fans jeden Komfort während der Spiele bieten können."

Auch am vergangenen Wochenende waren die Benutzer von den bequemen und warmen Stühlen begeistert. Hennie Maas von Maas im- export b.v.: "Zu meiner Überraschung hatten wir den Sit & Heat auf Probe. Er funktionierte so gut, dass ich sogar meine Jacke ausziehen konnte. Meine Meinung ist also: Tun Sie es!".

Stichting Duurzaam Eindhoven und Sit & Heat hoffen, dass nach diesem erfolgreichen Versuch die Zusammenarbeit mit Philips Stadium fortgesetzt werden kann und dass mehr Stadien die Vorteile der Sitzheizung erkennen, so dass die Ära der energieineffizienten Heizungen zu Ende geht.

Sit & Heat HQ
Cargadoorweg 31
6541 BT Nijmegen
+31 24 343 0415info@sitandheat.com
Sit & Heat Deutschland
Kramergrasse 32
82054 Sauerlach
Germany@sitandheat.com
+49 8104 647090germany@sitandheat.com
Auf dem Laufenden bleiben
Newsletter
Folge uns auf Social Media
Verschiedene Arten von Zahlungsmitteln